Mediation und Klärungshilfe

Mediation unterstützt Menschen dabei, Konflikte, Spannungen und Verletzungen in privaten und beruflichen Situationen zu benennen und zu verstehen, Perspektiven zu weiten und Handlungsoptionen zu entwickeln. Die Mediatorin leitet und strukturiert das Gespräch, damit alle Sichtweisen gehört werden. Sie unterstützt alle Beteiligten dabei, ihre eigenen Interessen, Gefühle und Bedürfnisse zu erkennen und zu äußern. Die Vertraulichkeit der verhandelten Inhalte wird vereinbart.

Mediation ist ergebnisoffen und lebt von dem Klärungswillen der Beteiligten. Sie ist eine nachhaltige und eine Zeit und Kosten sparende Möglichkeit der Konfliktlösung.

„Es sind nicht die Dinge, die uns beunruhigen, sondern unsere Sicht auf die Dinge.“

Seneca

Klärungshilfe

„Der einzige Weg hinaus ist hindurch!“ ist die Philosophie der Klärungshilfe. Klärungshilfe ist eine besondere Form der Mediation, die sich besonders für eskalierte, festgefahrene und komplexe Konflikte im beruflichen Kontext eignet. Zu eskalierten Konflikten gehören Aggressionen, Frust, Vorwürfe und Verhärtungen in den Beziehungen. Die Klärungshilfe thematisiert diese emotionale, für viele Menschen bedrohliche Ebene behutsam und gleichzeitig nachdrücklich, damit Verletzungen heilen können.

In einem konzentrierten Zeitrahmen (1,5 – 2 Tage) werden die strittigen Themen bearbeitet. Ziel ist vor allem, Klarheit der Situation herzustellen und Handlungsoptionen zu entwickeln.

Bei der Klärung in betrieblichen Zusammenhängen ist die Leitung beteiligt, damit die Erkenntnisse direkt in die betrieblichen Prozesse einfließen können. Die Leitungskraft lädt alle vom Konflikt betroffenen MitarbeiterInnen zur Klärung ein. Die inhaltlich neutrale und das Verfahren klar führende Klärungshelferin schafft Vertrauen und Sicherheit. So gelingt es in der Regel, auch Skeptiker und Mediationsgegner im Klärungsprozess zur Mitwirkung zu motivieren.

„Es löst sich etwas, und was wie ein Zauber erscheint, ist vor allem die heilsame Kraft einer ehrlichen, meist lange verschleppten Aussprache.“

 Christoph Thomann, Begründer der Klärungshilfe

Meine Angebote

Mediation und Klärungshilfe in der Arbeitswelt:

  • bei Konflikten in und zwischen Teams und Abteilungen
  • zwischen einzelnen Kolleg/innen
  • zwischen Führungskraft und Mitarbeiter/in
  • zwischen Geschäftsführung und Betriebsrat /Personalrat
  • innerhalb der Unternehmensleitung
  • zwischen Geschäfts- und Kooperationspartnern

Mediation und Klärungshilfe im Privatbereich:

  • in Familie & Partnerschaft
  • bei Generationenkonflikten
  • in Erbengemeinschaften
  • in Haus- und Wohngemeinschaften sowie Mietverhältnissen
  • in Vereinen
nach oben

4

asdfsdfsdf